Tool-Box

Big 5 der Zukunftsmodelle

Die großen historischen Zukunftsforschungsmethoden sind

1. Prediction (Vorprognose, Deutung) + Predestination (Vorherbestimmung)
2. Prognose (Analyse) : Wahrscheinlichkeit
3. Foresighting – Forecasting (Vorhersicht, Voraussagen,…)
4. Futures & Fictioning (Zukünfte, Zukunftsoptionen, Science Fiction) durch Parallelzeiten / Hybridwelten
5. Futuring / Futurity (Überzukunft, Zukünftigkeiten bis Unendlichkeiten … von Multiversen und Hyperdimensionen

Wir arbeiten system(at)isch mit der Tesserakt-Toolbox und Künstlicher Intelligenz (K.I.) , einem 3+  9x-dimensionalem Ansatzmodell. Die 3 kleinen Schritte Future-Super-Trans (FUST) führen zu einem Fortschrittssprung und Innovationsschub. Im Kern geht es um den Bottom-Up und Top-Down Kit der Kommunikation, der in 99% aller Unternehmen nicht reibungslos und widerstandsfrei funktioniert.
In der ersten resilenten Treibstoffstufe setzen wir die Future.Spaces, Future.Laps und Future.Ups als Accelerator Aufzüge (ehemals Elevator Pitches) ein. Sie sind die neuen rule-breaking Roadmaps, um ein Unternehmen zu transformieren. Die U’Organisation, U’Kultur und die Mitarbeiter*innen-Motivation steigen potentiell.

Super.Teams mit Super.Trends und Super.(Fore)Sights entstehen in der zweiten Raketenstufe durch diesen dynamischen Prozess und organisieren neue profuture.workshops (ehemals Zukunftswerkstätten). Sie entwickeln nun neue innovative Geschäftsmodelle.

Die dritte Welle rollt nun das eigene Unternehmen und den Markt als Influencer wie Multiplikatoren auf. Trans.Fver (ex Analytics & Algorithmes), Trans.Tech (ex Trendexploration)  und Trans.Humans (ex Delphi & Prognostik) schließen den zirkulierenden  Kreislauf. Die Innovationsentwicklung beginnt von neuem …

Dieses innovative Future Business Concept (FBC) ist auf alle Unternehmensartengrößen und Organisationstypen futurible anwend- und transformierbar.